Sprungziele
Inhalt

Wir über uns

Die "Ganztagsbetreuung im Pakt (GiP) gGmbH ist ein 100-Prozentiges Tochterunternehmen des Kreises Offenbach. Der Kreistag beschloss deren Gründung im Sommer 2015 mit dem Ziel, ehrenamtlich Tätige in Fördervereinen von Schulen bei der Verwaltung von Geldern und der Einstellung von Personal zu entlasten.

Insgesamt vier Beschäftigte der Kreisverwaltung arbeiten momentan mit einem bestimmten Stundenkontingent für die gemeinnützige Gesellschaft, die zwei Angebote vorhält:

    • Die Verwaltung von Landesmitteln für ganztägig arbeitende Schulen sowie
    • die Trägerschaft von Betreuungsangeboten an Schulen des Kreises.

Als Träger von Betreuungseinrichtungen ist die Gesellschaft Arbeitgeber für alle im Bereich "Betreuung" tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gewährleistet zusammen mit Land, Kreis und zuständiger Kommune die Finanzierung des Angebots und verantwortet die gesamte Betreuungsleistung vor Ort samt Mittagstisch.

Die Gesellschaft verwaltet im laufenden Schuljahr für zwölf Schulen im Bereich "Ganztag" die Landesmittel und hat die Trägerschaft für zwei Betreuungsangebote an Grundschulen im Kreisgebiet inne.

Schulen im Bereich "Ganztag"

    • Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Dietzenbach
    • Adolf-Reichwein-Gymnasium, Heusenstamm
    • Goetheschule, Mühlheim
    • Markwaldschule, Mühlheim
    • Brüder-Grimm-Schule, Mühlheim-Lämmerspiel
    • Albert-Schweitzer-Schule, Neu-Isenburg
    • Friedrich-Fröbel-Schule, Neu-Isenburg
    • Grundschule Buchenbusch, Neu-Isenburg
    • Ludwig-Uhland-Schule, Neu-Isenburg-Gravenbruch
    • Oswald-von-Nell-Breuning-Schule, Rödermark-Ober-Roden
    • Schule an den Linden, Rödermark-Urberach
    • Don-Bosco-Schule, Seligenstadt-Klein-Welzheim

Betreuungsangebote an Schulen

  • Alfred-Delp-Schule in Seligenstadt-Froschhausen
  • Käthe-Paulus-Schule in Mainhausen-Zellhausen
nach oben zurück