Sprungziele
Inhalt

Käthe-Paulus-Schule Mainhausen

„Käthchens Schülergondel“ ist ein pädagogisches Angebot für alle Grundschulkinder der Käthe-Paulus-Schule im Anschluss an den Schulunterricht. In Anlehnung an den Stundenplan ist die Betreuung montags bis donnerstags von 11:40 bis 17:00 Uhr und freitags von 11:40 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Die Räumlichkeiten der Schülergondel befinden sich auf dem Schulgelände, so gibt es immer kurze Wege zwischen Schule und Gondel, was den Austausch untereinander sehr erleichtert.

Wenn Sie sich für die Anmeldemöglichkeiten interessieren, dann hier noch ein paar Daten:

Sie können ihr Kind bei uns 3, 4 oder 5 Tage in der Woche mit Mittagessen anmelden - Ihr Kind bleibt bis 15:00 Uhr oder bis 17:00 Uhr.

Sprechen Sie mit uns wir geben ihnen gerne Auskunft.

Noch schöner wäre ein kleiner Besuch bei uns, melden Sie sich doch einfach telefonisch an.

Betreuungsmodelle

Art der Betreuung

Kosten Betreuung

Kosten Mittagstisch

Kosten gesamt

3 Tag kurz

83,70 €

        43,20 €

126,90 €

3 Tage lang

99,10 €

        43,20 €

142,30 €

4 Tage kurz

101,90 €

        57,60 €

159,50 €

4 Tage lang

127,30 €

        57,60 €

184,90 €

5 Tage kurz

119,90 €

        72,00 €

191,90 €

5 Tage lang

154,90 €

        72,00 €

226,90 €

Die Betreuung an kurzen Tagen erfolgt bis 15.00 Uhr;
An langen Tagen erfolgt die Betreuung bis 17.00 Uhr - freitags bis 15.00 Uhr

Betreuungsangebot

  • täglich ein warmes ausgewogenes Mittagessen mit frischem Salat und/oder Nachtisch.
  • eine Hausaufgabenbetreuung in ruhiger Atmosphäre mit einem Lehrer und einer päd. Fachkraft der Gondel/Begleitung in der Lernzeit der 1. und 2. Klasse
  • Spiel und Freizeitangebote
  • angeleitete Projekte wie Tischtennis oder Werken
  • Rollerführerschein
  • Ausflüge + Exkursionen
  • Ferienprojekte und so vieles mehr

Tagesablauf


Beginn und Mittagessen

Die Schülergondel öffnet nach der vierten Schulstunde um 11:40 Uhr. Die ankommenden Kinder nehmen das Mittagessen ein.

Hausaufgaben/Lernzeit

Nach dem Essen gehen die Kinder in den Hausaufgabenraum. Wenn Kinder Hilfe brauchen, melden sie sich beim pädagogischen Personal und erhalten Unterstützung. Die Letztverantwortung in Sachen Vollständigkeit und Richtigkeit liegt immer bei den Eltern.

Freizeit

Im Anschluss an die Hausaufgaben steht das komplette freizeitpädagogische Angebot der Einrichtung zur Verfügung: Malen, Basteln, Lesen, Kochen, Tanzen, Toben, Wald, Ausflüge, ein Sportangebot nutzen und vieles mehr!

AGs

Oder andere Angebote der Schule beginnen um 14:00 Uhr. Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich.

Sollte eine AG ausfallen und dies erst am AG-Tag selbst feststehen, wird ihr Kind selbstverständlich bis zum Ende der AG (14:45 Uhr) in der Gondel betreut. Wurde der Ausfall durch die Schule schon früher bekannt gegeben, so findet keine Betreuung in der Gondel statt.

Imbiss

Gegen 15:30 Uhr erhalten die Kinder einen kleinen Imbiss, den sie selbst mit vorbereiten.

Ende der Betreuung

Das Ende der Betreuung ist um 15:00 Uhr und um 17:00 Uhr. Nach Absprache ist auch eine andere Geh-Zeit möglich – allerdings nur zur vollen Stunde.

 

Konzept


In der pädagogischen Mittagsbetreuung arbeiten Pädagogen, eine Verwaltungskraft und eine Küchenkraft (Sander Catering) Hand in Hand.

Ihr theoretisches Wissen und ihre Erfahrungen fließen in die Arbeit mit den Kindern ein, in dem wir folgendes bieten:

Für die Kinder:

    • Hausaufgabenbetreuung und Lernzeit
      Unterstützung, Förderung und Hilfestellung, positive Lernatmosphäre
    • Essen: Täglich wechselndes Essensangebot
    • Freiräume zum Ausleben der eigenen Kreativität
    • Rückzugsbereiche zum Erholen und Entspannen
    • Schulhof für Bewegungsspiele und mehr
    • Projektarbeiten

Für die Eltern:

    • Professionelle Betreuung in der Schulzeit bis 17 Uhr
    • Projektangebote in den Ferien (6 Wochen)
    • Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen
    • Elterngespräche

Weitere Aktionen:

    • Experimentieren
    • Einkaufen
    • Wald und Spielplatzbesuche
    • Kochen und Backen
    • situative Angebote
    • Holzarbeiten
    • und vieles mehr

Sonstiges

Anmeldung/Ummeldung

Änderungen der Betreuungszeiten können nur zum Schulhalbjahr oder Schuljahresende vollzogen werden. Die Kündigungsfristen dazu betragen jeweils 3 Monate.

Informationsaustausch Gondel-Schule

Zwischen der Käthe-Paulus-Schule und der Schülergondel gibt es eine Kooperationsvereinbarung hinsichtlich des Informationsaustauschs über die Kinder zwischen den Lehrern und den Pädagogen der Gondel. In jeder Jahrgangsstufe bilden Lehrer und Gondelpädagoge ein Tandem. Diese Kooperation findet sich auch bei den Hausaufgaben wieder.

Ferienbetreuung

Wir bieten eine Ferienbetreuung an. Die Termine entnehmen Sie bitte den Jahresdaten auf unserer Homepage www.gip-kreis-offenbach.de

In diesen Wochen sind wir täglich von 7:30 bis 16:00 Uhr für Ihr Kind da. Die tägliche feste Kernzeit ist von 9:30 bis 15:00 Uhr. In dieser Zeit finden angeleitete Projekte, Ausflüge oder Exkursionen statt. Störungen durch das Abholen der Kinder behindern den Erfolg des Projektes. Ab 15:00 Uhr gehen die angeleiteten Aktivitäten in freies Spielen über, so dass Ihr Kind ab dann jederzeit abgeholt werden kann.

Nach Ende der Anmeldefrist können wir keine Anmeldungen für die Ferienbetreuung mehr berücksichtigen.

Krankheit

Ist Ihr Kind krank, so rufen Sie bitte in der Gondel an, sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter oder schicken Sie eine Mail. Das Gleiche gilt bei kurzfristiger Änderung der täglichen Betreuungszeit.

Telefon:         06182/827545 oder 06182/9927802

E-Mail:          schuelergondel@gmx.de

Zukaufstunden

Wir bieten Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Zusatzbuchung an, die Sie über unsere Verwaltung oder beim Team am Vortag anmelden können. Zukaufstunden können nur an den Tagen dazu gebucht werden, an denen ihr Kind die Gondel besucht.

Zukauftag

Im Bedarfsfall können Sie einen kompletten Gondeltag dazu buchen. Die Anmeldung erfolgt auch hier über die Verwaltung oder beim Team.

Grundausstattung: Hausschuhe und ein Plastikbecher

Bitte immer alle Dinge, die Ihr Kind in der Gondel lassen soll, mit Namen versehen.

Alle Fundstücke, die in der Gondel bis zu den Sommerferien nicht abgeholt werden, werden einer gemeinnützigen Organisation übergeben.

Wir haben ein Auge auf Ihr Kind!

Kinder, die alleine nach Hause gehen dürfen, schicken wir zur abgesprochenen Zeit.

Wir trainieren mit den Kindern gleich zu Beginn, dass sie sich persönlich mit einem „Tschüss“ von uns verabschieden und ihren Button im An- und Abmeldesystem platzieren müssen.

Wenn Sie ihr Kind bei uns in der Gondel abholen, so kommen Sie bitte herein. Ein Hupen vom Parkplatz oder Aufblenden als Signal, dass ihr Kind rauskommen soll, ist von uns nicht erwünscht.

Es geht schließlich um die Sicherheit ihres Kindes!

Telefonieren in der Gondel

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unser Telefon den Kindern nicht zur Verfügung steht. Es werden keine Anrufe für nachmittägliche Verabredungen oder ähnliche Angelegenheiten von uns vermittelt. Grundsätzlich gilt in Schule und Gondel Handyverbot für Kinder.

Kleidung

Wir empfehlen, die Kinder angepasst an die Jahreszeit mit der entsprechenden Kleidung zu versorgen (Jacke, Mütze, Schal, Sonnenhut, Sonnencreme etc.).

Da es individuelle Vorlieben diesbezüglich gibt, werden wir nur allgemein an die Kinder appellieren.

In extremen Situationen entscheidet das pädagogische Personal der Gondel, z.B. „Heute braucht ihr eine Jacke!“

Medikamente

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie dazu weitere Informationen wünschen.

Wir wünschen uns viel Kontakt mit Ihnen

Nach der Anmeldung vereinbaren wir mit Ihnen ein kurzes Eingangsgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen; gerne führen wir Sie auch durch unsere Einrichtung.

Wenn Sie als Eltern im Laufe der Zeit Gesprächsbedarf haben, kommen Sie bitte jederzeit auf uns zu. Wir - das Team der Schülergondel - halten es für besonders wichtig, dass zwischen den Eltern und uns ein reger Austausch zum Wohle Ihres Kindes stattfindet.

Wir laden Sie auch gerne zu einem Hospitationstag zu uns ein.

 

Ihr Gondelteam

 

Öffnungszeiten

 

Montag bis Donnerstag 11:40 bis 17:00 Uhr
Freitag 11:40 bis 15:00 Uhr

Freitags vor den Ferien

(Ausnahme: vor den Weihnachtsferien)

10:30 bis 15:00 Uhr 

Betreuung in den Ferien

Weihnachtsferien letzte Ferienwoche
Osterferien 1. Ferienwoche
Sommerferien 1., 2. und 6. Ferienwoche
Herbstferien 1. Ferienwoche

Schließtage

24. Februar 2020 Rosenmontag
25. Februar 2020 Faschingsdienstag
22. Mai 2020 Brückentag Christi Himmelfahrt
12. Juni 2020 Brückentag Fronleichnam
26. Juni 2020 Schulfest
  letzter Schultag vor den Weihnachtsferien 

An den folgenden Tagen ist die Betreuung trotz schulfrei geöffnet

   

Speiseplan

Hier finden Sie die aktuellen Speisepläne für die nächsten Wochen:

nach oben zurück